Logo Herner Jazz Festival
presented

Sa. 13.06.2015
ab 16:00 Uhr




Künstlerzeche
Unser Fritz


VVK: 14€

zzgl. VVK-Gebühr

Tageskasse: 18€


Karten sind erhältlich bei: Stadtmarketing Herne in der Kirchhofstr., ELPI Tickets im Saturn Bochum, Bo-Marketing in der Huestraße Bochum oder direkt hier

Hannah Köpf


Auftritt: 19:45 - 21:15 Uhr

Auch bei ihrem dritten Album wartet Hannah Köpf wieder mit jeder Menge liebevoll komponierter Songs auf. Der Titel „Lonely Dancer“ – die einsame Tänzerin – fängt die facettenreiche Stimmung der Lieder trittsicher ein. Sie tänzelt zwischen wohligen, fröhlichen Gefühlen, mal lädt sie zum Verweilen ein, mal schlüpft sie in die Rolle eines Traumtänzers. Bei Zeiten trifft sie auch auf die Einsamkeit, wir hören melancholisch anmutende Zeilen. So spiegelt das Album Emotionen, die wohl jeder gar zu gut kennt. Country, Folk und Jazz fusionieren feinsinnig zu einem sensiblen Sound, der den Zuhörer sowohl auf intellektueller als auch auf emotionaler Ebene berührt. In bester Gesellschaft von grandiosen Musikern kann man sich dabei dem Spagat zwischen Einsamkeit und ausgelassenem Tanz ganz hingeben.

"Diese junge Sängerin wandelt erfolgreich in den Fußabdrücken jener Jazz-Ladies, die das Genre wiederbeleben, indem sie Folk und Pop in ihre Songs integrieren. Hannah Köpf gelingt dieser Brückenschlag scheinbar mühelos.“ Stereoplay „A German singer-songwriter with perfect English diction and catchy songs sure to make you smile.“ Jazzwise/UK

"‘Lonely Dancer‘ heißt das Album, und es bietet in zehn betörenden Liedern eine zarte Einführung in den Kosmos der Hannah Köpf, die eigentlich vom Jazz kommt und jetzt so wunderbar die Stile verwebt, die sich ein bisschen vom Pop und viel vom Folk nimmt, ohne ihre Wurzeln zu vernachlässigen [...] Hört man die zehn Songs auf 'Lonely Dancer' durch, fällt vor allem auf, wie international sie klingen. Sie kommen aus Köln, aber sie klingen kein bisschen wie Köln. Vielmehr verströmen die Lieder eine weltweit gültige Ortlosigkeit. Sie spielen nicht an bestimmten Stätten, ihre Bühne liegt im Herzen der Hörer [...] Vielleicht ist das gerade ihre große Qualität, dass sie ein Gefühl entwickelt hat für ihre Lieder, ein Gefühl, das sich leichter transportieren lässt mit Musik, mit ihrer Musik, mit jenen federleichten Klängen, die an Joni Mitchell und Norah Jones erinnern und die doch aus Köln-Nippes stammen." Welt am Sonntag

„Köpfs natürliche, positive Aura färbt unmittelbar auf das Publikum ab. Sie überzeugt mit einer sinnlichen, vielseitigen Stimme mit Gänsehautpotential.“ Kölner Rundschau

„Natürlich. Klar. Nuancierend. Voller Gefühl. Sinnlich. Tradition und Zukunft großer vokaler Kunst lodern gleichzeitig." Jazzthetik "Auch für ihr drittes Album hat sie die Texte zu allen Liedern geschrieben und an der Musik mitgestrickt, auch diesmal hat sie tolle Musiker aus der Kölner Jazzszene um sich geschart, doch zielstrebig ist sie mit ihnen ihren eigenen Weg gegangen: ‚Lonely Dancer‘ ist anspruchsvolle Popmusik mit deutlichen Bezügen zur unabhängigen amerikanischen Countryabteilung, wo Dobros, Steel Guitar und andere erdige Sounds die Farben anreichern. Lieder wie ‚The Lonesome Hill‘ können in jeder Hinsicht dem Repertoire des alternativen Nashville entnommen sein, das locker swingende ‚I Feel Fine‘ im Songbook von Emmylou Harris einen Platz bekommen." Jazzthing


mehr Informationen zum Hannah Köpf

Panic Rooom


Auftritt: 18:15 - 19:15 Uhr

Bei dem Trio Panic Rooom handelt es sich um die Musiker Dominik Korte (Gitarre, Loop) Marco Arndt (Saxophon) und Jonas Wilms (Schlagzeug). Panic Room sind das heisseste Prog-Rock-Jazz Trio der letzten Jahre. Ihnen zuzuhören ist ein Genuss! Traditionelle Jazz-Skills im modernen Gewand. Mal gerade, mal humpelnde Rhythmen, mal seichte, mal aggressive Klänge geben sich die Hand mit Bebop und/oder Blues Themen. Alle drei Musiker haben ein erfolgreiches Musikstudium hinter sich gebracht und scheinen endlich musikalisch da angekommen zu sein, wo sie sich zu hause fühlen. Ein markantes Zeichen des Trios aus dem Ruhrgebiet ist der fehlende Bass. Diese wichtige Komponente ersetzen Sie gekonnt durch live eingespielte Gitarren und oder Saxophon Loops. Sie unterliegen keinen Zwängen und es ist eine wahre Freude ihnen beim Spielen zuzusehen.


mehr Informationen zu Panic Rooom

Gypsy Jazz Stringtett


Auftritt: 17:05 - 17:50 Uhr

Das Gypsy Jazz Stringtett hat den Swing und das Herz auf dem rechten Fleck: Gefühlvollen Gypsy-Swing spielt das Trio aus Münster und Bochum. Wer die Musik von Django Reinhardt liebt, wird diese Herren sofort in sein Herz schließen. Exmtremst unterhaltsam! Gegründet im Jahr 2000 ist die aktuelle Besetzung: Rainer Achterholt, Gitarre, Volker Wendland, Gitarre und Winfried Bückmann, Kontrabass. Alle drei Musiker blicken auf eine langjährige Erfahrung in diesem Genre zurück und interpretieren bekannte Titel von Django Reinhardt ebenso gekonnt wie Evergreens, Songs der 40-50er Jahre und Filmmelodien; nicht zuletzt runden zahlreiche Eigenkompositionen das musikalische Bild ab.


mehr Informationen zum Gypsy Jazz Stringtett

Thomas Anzenhofer


Auftritt: 16:00 - 16:40 Uhr

Thomas Anzenhofer ist nicht nur ein erfolgreicher Schauspieler (RTL Der Clown), sondern auch ein sehr guter Musiker. In seiner Johnny Cash Tribute Show hat er in 99 Vorstellungen am Bochumer Schauspielhaus bereits mehr als 50.000 Menschen begeistert. Thomas Anzenhofer wird auf dem Herner Jazz & More Festival eine bunte Mischung aus Johnny Cash und weiteren Klassikern präsentieren.
mehr Informationen zu Thomas Anzenhofer

© wunderbar-records.de | Viktoriastrasse 75 | D-44787 Bochum